Aktuelle Infos

Bekanntmachung für Seefahrer (T)12/19

Die Bekanntmachung für Seefahrer T12/19 kann hier heruntergeladen werden.

Aushang bis: 25.01.2019

Bekanntmachung für Seefahrer (T)11/19

Die Bekanntmachung für Seefahrer T11/19 kann hier heruntergeladen werden.

Aushang bis: 25.01.2019

Bekanntmachung für Seefahrer (T)5/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)5/19 WSA Cuxhaven, 18.01.2019
Deutschland.Nordsee, NW-lich von Helgoland. Schießaktivitäten der Deutschen Luftwaffe.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 50 (INT 1045) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: NW-lich Helgoland 
Zeit der Ausführung: 9. und 13. KW 
Gültig von: 25.02.2019 
Gültig bis (einschl.): 30.03.2019 
Angaben:

Die Deutsche Luftwaffe führt ein Schiessen (Luftfahrzeug gegen von Luftfahrzeug geschleppte Ziele) mit Bordkanone in den o. a. Kalenderwochen täglich von Montag bis Freitags 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr lokal (Ortszeit)  im Seegebiet der Deutschen Bucht durch.

Das Übungsgebiet umfasst folgende Koordinaten im Bezugssystem ED 46 Helgoland und  ED 44 Nordsee:

55° 00,00 N – 006° 30,00 E

55° 00,00 N – 007° 43,42 E

54° 15,00 N – 007° 13,60 E

54° 15,00 N -  006° 30,00 E


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)2/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)2/19 WSA Bremen, 17.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser.Lesum, Straßenbrücke Burg-Grambke. Inspektionsarbeiten. Eingeschränkte Durchfahrtshöhe
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 6 Plan A (INT 1459) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: 53° 09,41 N 008° 42,26 E (Lesum-km 3,7) 
Zeit der Ausführung: 22.01.2019 
Gültig von: 17.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 22.01.2019 
Angaben:

Am 22.01.2019 in der Zeit von ca. 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr werden Kontrollarbeiten an der Straßenbrücke in Burg-Grambke (Lesum-km 3,7) durchgeführt.

Dabei kann zeitweilig die Durchfahrtshöhe unter der Brücke durch den Einsatz einer Inspektionsbühne eingeschränkt werden. Die Bühne wechselt zeitweise ihre Position.

Die Schifffahrt wird angewiesen, die Brücke mit besonderer Vorsicht und nur bei ausreichender Durchfahrtshöhe zu passieren.

Aushang bis: 22.01.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 10/19

Bekanntmachung für Seefahrer 10/19 WSA Bremerhaven, 17.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser, Unreinstelle
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): INT 1456 (2) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 17.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Ankerverlust mit 2 Kettenlängen

Position: 53°51,97 N und 007°51,17 E

Trage ein:

Symbol: K31.1

Nautische Unterlagen sind entsprechend zu berichtigen.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Aushang bis: sofort 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 9/19

Bekanntmachung für Seefahrer 9/19 WSA Bremerhaven, 17.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser, Unreinstelle
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): INT 1456 (2) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 17.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Ankerverlust ohne Kette

Position: 53°53,7 N und 007°52,0 E

Trage ein:

Symbol: K31.1

Nautische Unterlagen sind entsprechend zu berichtigen.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Aushang bis: 14.02.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 24/19

Bekanntmachung für Seefahrer 24/19 WSA Emden, 16.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems.Westerems, Fahrwassersperrung aufgehoben
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 90, 1110 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Frühere BfS: (T)17/19 wird hiermit aufgehoben 
Geografische Lage: Gebiet zwischen der Westerems-Tonne, der Riffgat-Ansteuerungstonne und Borkum-Fischerbalje 
Gültig von: 16.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 16.02.2019 
Angaben:

Das Nachtfahrverbot für schnelle Schiffe bis 40 m wird hiermit aufgehoben.

Mit treibenden Gegenstände muss jedoch gerechnet werden und es ist mit entsprechender Vorsicht zu navigieren.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)1/19

Die Bekanntmachung für Seefahrer T01/19 kann hier heruntergeladen werden.

Aushang bis: 10.02.2019

Bekanntmachung für Seefahrer (T)23/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)23/19 WSA Emden, 15.01.2019
Deutschland.Nordsee.Unterems, Tiefenangaben
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 92, 1150 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Gültig von: 15.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Die Solltiefen bei km 23,5 - 23,8 auf der roten Seite werden zur Zeit um bis zu 1 m unterschritten.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)21/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)21/19 WSA Emden, 14.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems.Emder Fahrwasser, Änderung der Schifffahrtszeichen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 91, 1140, 1141 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Gültig von: 14.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Die Tonne Emden Reede 1 befindet sich nicht auf Position.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)20/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)20/19 WSA Emden, 14.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems.Gatjebogen, Änderung der Schifffahrtszeichen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 91, 1130, 1140 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Gültig von: 14.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Die Tonne 53/PS 2 ist zur Zeit ca. 100m östlich vertrieben.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)8/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)8/19 WSA Bremerhaven, 14.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser, Messungen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): INT1456 (2) INT 1457 (4) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 14.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 28.02.2019 
Angaben:

A)

Strömungsmessung  vom 23.01. bis  27.02.2019

Ort:  Fedderwarder Fahrwasser – südöstlich Dwarsgat Unterfeuer

Vom 23.01. bis 27.02.2019 wird außerhalb des Fahrwassers ca. 150 m südöstlich vom Dwarsgat Unterfeuer eine Messgeräteverankerung ausgelegt. Die Position ist durch eine gelbe-orange Schwimmblase gekennzeichnet.

B)

Strömungsmessung  vom 24. bis 25.01.2019

Ort:  Fedderwarder Fahrwasser – zwischen den Fahrwassertonne 35 und 37

Am 24. und 25.01.2019 werden zwischen den Fahrwassertonne 35 und 37 außerhalb des Fahrwassers Strömungsmessungen durchgeführt. Der Bereich zwischen Leitdamm und grünem Tonnenstrich ist gesperrt. Die Schifffahrt hat den Bereich innerhalb des Fahrwassers zu passieren.

Zum Schutz der Verankerungen werden zwei  gelbe  unbeleuchtete Warnstellentonnen im grünen Tonnenstrich ausgelegt. Die Messgeräteverankerungen sind durch gelbe-orange Schwimmblasen gekennzeichnet.

Bei ungünstigen Wasserständen werden die Messungen um 14 Tage verschoben.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Aushang bis: 28.02.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)14/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)14/19 WSA Emden, 10.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems, Änderung der Schifffahrtszeichen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 90, 1110, 1120 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Gültig von: 10.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Aufgrund des Sturms sind momentan folgende Tonnen vertrieben:

Westkardinaltonne nw-lich Riffgat:  leicht vertrieben

Riffgat-Ansteuerungstonne: leicht ostsüdöstlich vertrieben

Tonne "6": ca. 2 Kabel westlich vertrieben

Tonne "11": ca. 1 Kabel nordwestlich vertrieben

Tonne "49": ca. 2 Kabel südöstlich vertrieben

Tonne "65": ca. 1 Kabel östlich vertrieben   


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 5/19

Bekanntmachung für Seefahrer 5/19 WSA Bremerhaven, 10.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser.Alte Weser, Änderung der Schifffahrtszeichen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): INT 1456 (2) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 10.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Fahrwassertonne A5 vorübergehend nicht auf Position.

A5-O ist auf Position.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Aushang bis: 07.02.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)10/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)10/19 WSA Emden, 09.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems, Messungen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 91, 1130, 1140, 1141, 1150 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Ostfriesisches Gatje, Gatjebogen, Emder Fahrwasser 
Zeit der Ausführung: 09.01.2019 - 08.02.2019 
Gültig von: 09.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 08.02.2019 
Angaben:

In der Zeit vom 09.01.2019 - 08.02.2019 finden im Bereich Ostfriesisches Gatje, Gatjebogen und Emder Fahrwasser auf folgenden Positionen Messungen statt:

53° 19,7857 N       007° 05,2516 E

53° 19,7900 N       007° 05,2847 E

53° 20,3262 N       006° 59,2948 E

53° 19,8880 N       007° 08,9830 E

53° 21,5495 N      006° 58,7642 E

53° 19,7301 N      007° 00,4577 E

53° 19,5426 N      007° 03,6904 E

53° 19,8716      007° 08,0844 E

Die Positionen werden mit einer gelben Warntonne mit der Kennung Fl (5) 20s  markiert.

Zu diesem Zweck wird auf Position  53° 20,0092 N    007° 08,9886 E eine Festmachertonne ausgelegt.

Des weiteren fahren am 24.01.2019 Vermessungsfahrzeuge Querprofile an der Knock, im Emder Fahrwasser, bei Pogum und im Dollart. Die Schifffahrt wird um erhöhte Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 4/19

Bekanntmachung für Seefahrer 4/19 WSA Cuxhaven, 08.01.2019
Deutschland.Nordsee, Deutsche Bucht. Messstation wird ausgelegt.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 50 (INT 1045) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Deutsche Bucht 
Zeit der Ausführung: 2. KW 
Gültig von: 08.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 31.07.2020 
Angaben:

Die Messstation wird  mit vier im Quadrat ausgelegten beleuchteten gelben Spierentonnen – Kennung  Blz.(5) g. 20s /  Fl. (5) Y 20s – und mit einer Betreiber- oder Eigentümerkennzeichnung und der Bezeichnung der Messstelle auf der Positionen:

54° 25,63 N  006° 24,52 E

gekennzeichnet.  

Ein Sicherheitsabstand von 500 m ist einzuhalten.

Die Schifffahrt wird um Rücksichtnahme gebeten.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 4/19

Bekanntmachung für Seefahrer 4/19 WSA Bremerhaven, 08.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser, Unreinstelle
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 1456(2) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 08.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Ankerverlust mit 10 Kettenlängen

Position: 53°55,2 N und 007°48,8 E

Trage ein:

Symbol: K31.1

Nautische Unterlagen sind entsprechend zu berichtigen.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Aushang bis: 05.02.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)3/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)3/19 WSA Cuxhaven, 07.01.2019
Deutschland.Nordsee, NW-lich von Helgoland. Artillerie-, Flugkörper- und Torpedoschießübungen der Bundesmarine.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 50 (INT 1045) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Frühere BfS: (T) 60 / 18 
Geografische Lage: NW-lich Helgoland 
Zeit der Ausführung: 01.01.2019 bis 30.06.2019 
Gültig von: 07.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 30.06.2019 
Angaben:

Schießgebiet Nordsee (Firing Area North Sea) (WGS 84)                

a. 54° 40,0 N   006° 30,0 E                            

b. 54° 40,0 N   006° 56,0 E                            

c. 54° 30,0 N   006° 51,0 E                            

d. 54° 24,0 N   007° 00,0 E                            

e. 54° 15,0 N   007° 00,0 E

f.  54° 15,0 N   006° 30,0 E

Torpedoschießgebiet (Torpedo Firing Area) (WGS 84)

a. 54° 40,0 N   007° 13,0 E

b. 54° 40,0 N   007° 27,0 E

c. 54° 20,0 N   007° 27,0 E

d. 54° 20,0 N   007° 13,0 E

Vom 1. Januar bis 30. Juni 2019 finden im Schießgebiet Nordsee Artillerie- und Flugkörperschießübungen (See- und Luftziele) und im Torpedoschießgebiet Unterwasserschießübungen statt. Es wird bei Tag und Nacht geschossen, soweit das Schussfeld frei ist. Eine Absperrung findet nicht statt.

Bei Schießübungen zeigen die beteiligten Fahrzeuge der Deutschen Marine das Signal NE 4 nach dem Internationalen Signalbuch. Falls sich ein Fahrzeug bei Dunkelheit der Schießscheibe in gefahrdrohender Weise nähert, schießt der Scheibenschlepper Leuchtkugeln mit weißen Sternen und leuchtet die Schießscheibe an. Fahrzeuge, die an den Schießübungen beteiligt sind, führen nur die in den KVR bzw. in der SeeSchStrO vorgeschriebenen Lichter und Signalkörper.


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)4/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)4/19 WSA Emden, 04.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems.Westerems, Schifffahrtshindernis
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 90, 1110 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Fahrwasser der Ems zwischen den Tonnen 3 und 8 
Gültig von: 04.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 01.02.2019 
Angaben: Container am Grund geortet zwischen den Tonnen 3 und 5 auf Position 53° 37,030N 006° 23,721E und zwischen den Tonnen 6 und 8 auf Position 53° 36,904N 006° 27,551E. An den Stellen besteht ein Begegnungs- und Überholverbot für Fahrzeuge mit einem Tiefgang über 7 m. 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 3/19: Deutschland.Nordsee.Elbe, Höchstgeschwindigkeitsregelung ab 90 m Länge

Die Bekanntmachung für Seefahrer 3/19 kann hier heruntergeladen werden.

Aushang bis: auf Widerruf

Bekanntmachung für Seefahrer 2/19: Deutschland.Nordsee.Elbe, Höchstgeschwindigkeitsregelung ab 90 m Länge

Die Bekanntmachung für Seefahrer 2/19 kann hier heruntergeladen werden.

Aushang bis: auf Widerruf

Bekanntmachung für Seefahrer (T)2/19

Bekanntmachung für Seefahrer (T)2/19 WSA Emden, 03.01.2019
Deutschland.Nordsee.Ems.Westerems, Schifffahrtshindernis
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 90, 1110 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Fahrwasser der Ems zwischen Westerems-Tonne und Borkum Fischerbalje 
Gültig von: 03.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben: Treibende Container und Gegenstände im Bereich der Ems zwischen der Westerems-Ansteuerung und Borkum Fischerbalje. Die Schifffahrt wird gebeten, mit äußerster Vorsicht zu navigieren. 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 1/19

Die Bekanntmachung für Seefahrer 1/19 kann hier heruntergeladen werden.

Aushang bis: 01.02.2019

Bekanntmachung für Seefahrer 1/19

Bekanntmachung für Seefahrer 1/19 WSA Bremerhaven, 02.01.2019
Deutschland.Nordsee.Weser, Unreinstelle
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 2 ( Int 1456 ) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: westlich Tonne 3a 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 02.01.2019 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Ankerverlust mit 12 Kettenlängen Trage ein:

Position 53°51,4N und 007°52,7E

Symbol: K31
 
Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.
Aushang bis: 30.01.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)53/18

Bekanntmachung für Seefahrer (T)53/18 WSA Bremen, 18.12.2018
Deutschland.Nordsee.Weser.Lesum, Autobahnbrücke A27. Inspektionsarbeiten. Eingeschränkte Durchfahrtshöhe.
aktuell veröffentlicht: ja 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: 53° 09,78 N 008° 43,24 E (Lesum-km 2,15) 
Zeit der Ausführung: 2.KW bis 6.KW 2019 
Gültig von: 18.12.2018 
Gültig bis (einschl.): 10.02.2019 
Angaben:

Ab der 2.KW 2019 bis voraussichtlich zur 6.KW 2019 werden Inspektionsarbeiten an der Autobahnbrücke der Bundesautobahn 27 (Lesum-km 2,15) durchgeführt.

Durch den Einsatz von fahrbaren Inspektionsbühnen wird die Durchfahrtshöhe unter beiden Brückendurchfahrten teilweise erheblich eingeschränkt. Die Bühnen wechseln zeitweise ihre Position.

Auf Anforderung der Schifffahrt verfahren die Inspektionsbühnen aus der Durchfahrtsöffnung. Die Anforderung kann nur mittels Schallsignal oder Zuruf vor Ort erfolgen.

Die Schifffahrt wird angewiesen, die Brücke mit besonderer Vorsicht und nur bei ausreichender Durchfahrtshöhe zu passieren.

Aushang bis: 10.02.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 60/18

Bekanntmachung für Seefahrer 60/18 WSA Wilhelmshaven, 14.12.2018
Deutschland.Nordsee.Jade.Wilhelmshaven, Bauarbeiten Alter Vorhafen (1. Einfahrt)
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): D7, 1510 A1-Format 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 14.12.2018 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben: Wegen der Sanierung des Helgoland- und Wangeroogekais im Alten Vorhafen (1. Einfahrt) ist das Anlegen und das Befahren der Wasserfläche für den Schiffsverkehr (Ausnahme der Baustellenfahrzeuge) vom 01. Januar 2019 bis zum Ende der Baumaßnahmen aus Sicherheitsgründen untersagt. 
Aushang bis: 31.01.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)51/18

Bekanntmachung für Seefahrer (T)51/18 WSA Bremen, 05.12.2018
Deutschland.Nordsee.Weser.Hunte, Liegestelle Süd unterhalb der Eisenbahnbrücke Oldenburg/Drielake. Rückbau.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 5 (INT 1458) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: 53° 08,25N 008° 14,11E (Hunte km 0,65-1,05) 
Zeit der Ausführung: voraussichtlich 2. – 4. KW 2019 
Gültig von: 07.01.2019 
Gültig bis (einschl.): 27.01.2019 
Angaben:

Die Dalbenliegestelle Süd unterhalb der Eisenbahnbrücke Oldenburg (Hunte-km 0,65 - 1,05) wird voraussichtlich von der 2. bis zur 4. KW 2019 zurückgebaut.

 

Die Liegestelle steht der Schifffahrt nicht weiter zur Verfügung. Ersatzweise kann die Dalbenliegestelle Nord am Klärwerk (Hunte-km 1,1 - 1,3) genutzt werden.

 

Der Baustellenbereich ist von der Schifffahrt mit Rücksicht zu passieren. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

Aushang bis: 27.01.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)137/18

Bekanntmachung für Seefahrer (T)137/18 WSA Tönning, 05.11.2018
Deutschland.Nordsee, Wintermaßnahme , Westküste Schleswig - Holstein, Winterbetonnung.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 1360,1350,1320,1340,1330,1410,1420,1430,1440,104 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Zeit der Ausführung: ab sofort 
Gültig von: 05.11.2018 
Gültig bis (einschl.): 31.03.2019 
Angaben:

Im Bereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Tönning ist, gem. Heft

"Winterbetonnung der deutschen Küstengewässer 2018/19" des BSH

mit der Auswechselung der Sommer- gegen Winterbetonnung begonnen worden.

Die Auswechselung wird voraussichtlich Ende Dezember beendet sein.

Durch Eis und Sturm abgängige Stangenseezeichen werden nicht ersetzt.

 

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Aushang bis: 31.03.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer (T)44/18

Bekanntmachung für Seefahrer (T)44/18 WSA Bremen, 30.10.2018
Deutschland.Nordsee.Weser.Lesum.Lesumsperrwerk, Sperrung der Schleuse.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 6 Plan A , B (INT 1459) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: 53° 09,6’ N 008° 38,9’ E (Lesum - km 8) 
Zeit der Ausführung: 14.01.2019 bis voraussichtlich 03.02.2019 
Gültig von: 30.10.2018 
Gültig bis (einschl.): 03.02.2019 
Angaben:

Aufgrund von Revisionsarbeiten wird die Schleuse des Lesumsperrwerks vom

14. Januar 2019 bis voraussichtlich 03. Februar 2019 gesperrt.

Die Durchfahrtsöffnungen des Sperrwerks sind nicht von der Sperrung betroffen.

Die Sperrung wird der Schifffahrt an der ober- und unterstromigen Schleuseneinfahrt durch das Schifffahrtszeichen A.18 gemäß der Anlage 1 zur Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung angezeigt. Die Signalanlage der Schleuse wird für die Dauer der Sperrung außer Betrieb genommen.

Die Sperrdauer hängt vom Ergebnis der Revisionsarbeiten ab. Je nach Befund kann die Dauer der Sperrung verlängert werden.

Aushang bis: 03.02.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 53/18

Bekanntmachung für Seefahrer 53/18 WSA Hamburg, 17.08.2018
Deutschland.Nordsee.Elbe, Einstellung des Betriebes der amtlichen Aushangstellen zum 01. Januar 2019
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): 46 (INT 1453), 47 (INT 1454) und 48 (INT 1455) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Elbe und Nebenflüsse zwischen Tinsdal und St. Margarethen (zwischen den Tonnen 125 und 63/64). 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 17.08.2018 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Der Betrieb der amtlichen Aushangstellen für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS) wird zum 01. Januar 2019 eingestellt.

 

Die BfS können zu jeder Zeit unter www.elwis.de eingesehen werden. Für den Zuständigkeitsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg besteht zudem die Möglichkeit zur Einsichtnahme im Dienstgebäude, zu den Öffnungszeiten, unter nachstehender Anschrift.

 

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Hamburg

Moorweidenstraße 14

20148 Hamburg

Aushang bis: 31.01.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Bekanntmachung für Seefahrer 35/18

Bekanntmachung für Seefahrer 35/18 WSA Bremen, 26.07.2018
Deutschland.Nordsee.Weser, Einstellung des Betriebes der amtlichen Aushangstellen zum 01. Januar 2019
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 5 INT 1458, (21) 6 INT 1459 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Unterweser, Untere Hunte, Lesum und Wümme 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 26.07.2018 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

Der Betrieb der amtlichen Aushangstellen für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS) wird zum 01. Januar 2019 eingestellt.

Die BfS können zu jeder Zeit unter www.elwis.de eingesehen werden. Für den Zuständigkeitsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Bremen besteht zudem die Möglichkeit zur Einsichtnahme im Dienstgebäude, zu den Öffnungszeiten, unter nachstehender Anschrift.

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bremen

Franziuseck 5

28199 Bremen

Aushang bis: 31.01.2019 


© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hafen Brake: Zuladungsgewicht der 1,1m3 Müllcontainer

Sehr geehrte Damen und Herren,

In letzter Zeit häuften sich die Vorfälle, dass volle Müllcontainer aufgrund einer Gewichtsüberschreitung durch den LKW nicht angehoben werden konnten.

Aus diesem Grund darf die maximale Zuladung für die bekannten 1,1m3 Container 300kg nicht überschreiten, um ein zuverlässiges Anheben durch den LKW zu gewährleisten.

Andernfalls müssen wir für den Mehraufwand der Entsorgung höhere Kosten geltend machen.

Wir haben unser Informationsblatt um diese Angabe ergänzt und möchten Sie daher bitten, dieses den Verantwortlichen an Bord zu übergeben.

Vielen Dank vorab.

Mit freundlichen Grüßen
Port Office/Nautik

Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG - Niederlassung Brake - Brommystraße 2 - 26919 Brake




Partnerlinks: